RSS Feed

shortknowledge

EINBLICKE UND AUSBLICKE VON

Lohnt sich ein Blog für Unternehmen?

14.5.2019

 

 

Ein Corporate Blog bietet dem Unternehmen die Chance, direkt und unvermittelt mit interessierten Dialoggruppen zu kommunizieren. Egal in welcher Form, die Basis für jeden Blog ist ein langfristiges, integriertes Konzept.

 

 

Das Unternehmen sollte sich im Klaren darüber sein, womit sich der Aufwand für einen Blog rechtfertigt. Die Entwicklungskosten (Konzept, Layout und Programmierung) sind überraschend klein im Verhältnis zu dem Aufwand, regelmässig zu bloggen, was empfehlenswert ist. Denn neben dem richtigen Know-how benötigt man viel Zeit und Geduld.

 

Grundsätzlich stellt sich die Frage: Wie profitiert das Unternehmen von einem Blog? Zum Beispiel intern durch einen Wissensaufbau oder extern von einer Vertiefung der Beziehung zur Zielgruppe.

 

Konzept und Planung

Ein unbedingt im Vorfeld zu em-pfehlendes Blogkonzept definiert unter anderem die qualitativen und quantitativen Ziele, die anvi-sierte Zielgruppe oder auch das verwendete Sprachklima. Auch sollte man sich im Klaren sein, was man mit einem Blog erreichen will. Soll er in erster Linie als Dienstleistung dienen, als Marketingmassnahme oder als Einnahmequelle? Zudem sollten der richtige Domainname, das Hosting, die Ziele, etc. berücksichtigt werden.

 

Realisation und Transparenz

Mit einer auf Websites oder Blogs spezialisierten Agentur kann das Bloglayout exakt auf die Vorstellungen der Firma abgestimmt oder teilweise sogar in die Unternehmens Website integriert werden. Ein Blog ist sehr aufwändig und benötigt viel Pflege. Als Blogger sollte man den Leser unterhalten. Dies kann sowohl mit einem zielgruppengerechten Text als auch zum Beispiel mit Bildern oder einem Video geschehen. Sobald man mit seinem Blog Geld verdient, ist es wichtig, dass man die gesponserten Artikel offen kennzeichnet.

 

Fazit

Für einen Blog müssen gewisse Ressourcen, Ausdauer und Geduld vorhanden sein, um regelmässig neue Beiträge über einen längeren Zeitraum zu veröffentlichen.

 

Erschienen: shortknowledge Magazin, Ausgabe Dezember 2018

Please reload